KFV Mühldorf a. Inn

Liebe Feuerwehrmänner und –frauen,

wir von der AOK Bayern sind der neue Gesundheitspartner der bayerischen Feuerwehren. Der Landesfeuerwehrverband und wir möchten zusammenarbeiten, um Ihnen als aktive Mannschaft maßgeschneiderte Angebote für Ihre Gesundheit anzubieten und die Feuerwehren bei ihrem Bemühen um Nachwuchs zu unterstützen.

Heute kommen wir mit einem ersten Angebot zu Ihnen, das Ihnen dabei helfen soll, auch in Coronazeiten fit zu bleiben:

#CYBERFITNESS.

Cyberfitness ist ein Online-Fitnessstudio mit zertifizierten Kursen und einem Fitnessclub. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das komplette Angebot des Online-Fitnessclubs mit mehreren hundert Videos kostenfrei zu nutzen. Dieses Angebot gilt bis Jahresende 2021. So haben Sie Zugang zu den Bewegungsangeboten und können sich raussuchen, was Ihnen gefällt - ob z. B. Total Body Workout, Cycling, Pilates, Bauch Beine Po, Stretching, Dance, Jumping, Rudern oder Bodyshaping.

  • Jederzeit verfügbar: vor und nach der Arbeit, Tag und Nacht
  • Ganz ohne Termin, Wartezeit und Parkplatzsuche
  • Einfach anmelden und sofort per Handy, Tablet oder PC teilnehmen

Neugierig geworden?

Hier geht’s zur Anmeldung: CyberFitness - Der Online Fitnessclub zum Mitnehmen!

Der Gutscheincode lautet: aokbayernhome.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit den Feuerwehren in Bayern. Bleiben Sie gesund!

Ihre

AOK Bayern – die Gesundheitskasse.

Direktion Altötting/Mühldorf

 AOK.png

Mit einem stabilen Beitrag und zahlreichen digitalen Gesundheitsangeboten sind wir auch in diesen herausfordernden Zeiten für Sie da. Ob Bewegung, Ernährung oder Entspannung, bei unseren Online-Präventionsangeboten ist genau das Richtige für Sie dabei.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Nachgang zu unserer gestrigen versandten Email zu Corona Impfung - Priorisierung von Feuerwehr und THW, hat uns das StMI noch folgende Information bzgl. der Eintragung in das Impfportal Bayern zukommen lassen.

Eine Anmeldung kann über das Onlineportal www.impfzentren.bayern erfolgen:

  1. Die Einsatzkräfte der First-Responder-Einheiten können unter dem Oberbegriff „Ich arbeite in einer Pflege- oder medizinischen Einrichtung“ den Punkt „Rettungsdienst (hauptamtlich)“ oder „Rettungsdienst (ehrenamtlich)“ zur Eingruppierung in die erste Priorisierungsgruppe auswählen,

  2. die aktiven Kräfte der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes einschließlich der Aktiven des Technischen Hilfswerks, die als Einsatzkräfte regelmäßig direkten Kontakt haben, können unter dem Oberbegriff „Ich arbeite in Einrichtungen zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens“ den Punkt „Polizei und Einsatzkräfte im Außendienst, Soldaten im Ausland“ zur Eingruppierung in die zweite Priorisierungsgruppe auswählen und

  3. die übrigen aktiven Kräfte der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes einschließlich des Technischen Hilfswerks können unter dem Oberbegriff „Ich arbeite in Einrichtungen zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens“ die Punkte „Berufsfeuerwehr“, „Freiwillige Feuerwehr“ oder „THW / Katastrophenschutz“ in Verbindung mit dem Punkt „in leitender bzw. besonders relevanter Position in einer der o.g. Tätigkeiten“ zur Eingruppierung in die dritte Priorisierungsgruppe auswählen.“

Die jeweiligen Bescheinigungen sind den Impfwilligen von den Organisationen bzw. Rechtsträgern der Kräfte auszustellen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Jürgen Weiß

--

Jürgen Weiß

Referent für die Facharbeit

LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V.

Carl-von-Linde-Straße 42

85716 Unterschleißheim

Telefon: 089 388372-12

Fax: 089 388372-18

http://www.lfv-bayern.de